Neues
 
08 Jul 2007 - Bürgerschützen aktuell ...

Jungschützenkönig wurde soeben Sascha Scholten. Der Sohn des noch amtierenden Königs Michael Scholten räumte mit dem 377. Schuss, davon 16 mit Schrot, den Rest des Vogels von der Stange. Zu seiner Königin erkor er sich Jessica Feldhaar.
Den Kopf hatte zuvor Frank Eising abgeschossen, den rechten Flügel holte sich Sebastian Schütt, den linken Flügel schoss Nils Terstegen ab.

Schon am Freitag holte sich Lennart Duesing die Würde des Kinderschützenkönigs. Zu seiner Königin erwählte er Christine Ambaum.

Ebenfalls am Freitag gelang es Christoph Etzbach, die Kaiserkrone des Bürgerschützenvereins zu erringen. Er regiert gemeinsam mit Heike Borchard.

Gespannt erwarten wir nun morgen den jährlichen Höhepunkt unseres Schützenfestes, das Königsschießen. Wie im Vorfeld zu erfahren war, laufen sich schon wieder zahlreiche Königsbewerber warm!

17 Jun 2007 - Ankündigung des Schützenfestes vom 06. - 09.07.2007

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern, allen Anholtern und allen Gästen ein schönes und harmonisches Schützenfest 2007.

Wir möchten auch von dieser Stelle aus nochmals auf das Wohltätigkeitskonzert am Schützenfestsamstag hinweisen.

Laßt Euch diesen musikalischen Leckerbissen nicht entgehen.

Mit dem Kauf einer Eintrittskarte hört Ihr ein anspruchvolles Konzert und helft Menschen denen es nicht so gut geht wie vielen von uns.


Hier das komplette Programm des diesjährigen Schützenfestes:

Freitag: 06. Juli 2007

KINDERSCHÜTZENFEST mit Vereinsnachmittag
Hierzu laden wir alle Anholter Kinder sehr herzlich ein.

14.00 Uhr Eintreffen aller Kinder am Festzelt

Begrüßung des amtierenden Kinderkönigs und Ausgabe von Kuchen- und Ge-tränkemarken für die Kinder.

14.15 Uhr Programm für Kinder mit dem Zauberer „Magic-Heiner“

15.00 Uhr Ermittlung des Kinderschützenkönigs

und der Preisträger bei den Jungen und Mädchen.
Während des ganzen Nachmittags Unterhaltungsprogramm für die Kinder.

16.00 Uhr Eintreffen aller ehemaligen Königinnen, und Offizierswitwen
zu einer gemeinsamen Kaffeetafel

17.00 Uhr Eintreffen aller ehemaligen Könige und aller Senioren
(ab 65 Jahre) zu einem Dämmerschoppen

ca. 17.00 Uhr Kleiner Kinder-Schützenumzug

Alle Eltern und Großeltern sind ebenfalls herzlich zu diesem Kindernachmittag eingeladen.
Bei einer gut gedeckten Kaffeetafel wollen wir mit den Kindern feiern.

KAISERSCHIESSEN MIT BIWAKLEBEN

Es wird über Holzkohle ein Schwein gegrillt.

17.45 Uhr Aufmarsch der Stadtkapelle Markgröningen auf dem Festplatz

18.00 Uhr Antreten des gesamten Bataillons im Festzelt

Ausholen der ehemaligen Könige.

18.30 Uhr Beginn des Kaiserschießens mit Essen vom Spieß und Unterhaltungsmusik durch die Stadtkapelle Markgröningen

anschl. Proklamation des Kaisers und Zusammenstellung des Kaiserthrones

21.30 Uhr Antreten des gesamten Bataillons im Festzelt

21.45 Uhr Beginn der nächtlichen Musikshow „Das große Wecken“

Gesamtleitung: Georg ter Voert


Samstag, 07. Juli 2007

11.00 Uhr Wohltätigkeitskonzert mit der Stadtkapelle Markgröningen

16.30 Uhr Antreten im Festzelt / Zug zum Markt

Ausholen der Fahne, des Präsidenten, des Kaiserthrones sowie des Königsthrones aus dem Ratskeller.

Fahnenschlagen

Festzug durch die Stadt
mit Kranzniederlegung auf dem Friedhof.

Einzug in den Innenhof der Wasserburg Anholt

Meldung an S.D. Fürst zu Salm Salm

„Serenade“ und „Großer Zapfenstreich“

Parade auf dem Vorplatz der Wasserburg


Nach dem Festzug großer musikalischer Dämmerschoppen mit besonderen Darbietungen der Musiker aus Markgröningen.

20.30 Uhr Großer Schwäbischer Tanz- und Unterhaltungsabend

20.45 Uhr Einzug des Kaiser- und des Königsthrones



Sonntag, 08. Juli 2007

AUSZEICHNUNGEN, JUNGSCHÜTZENTAG

06.00 Uhr Wecken durch das Grenzland-Tambourkorps Anholt

11.00 Uhr Ökumenischer Wortgottesdienst im Festzelt.

Mitgestaltet von dem Musikverein Stadtkapelle Markgröningen.

Außer den Schützen sind hierzu auch alle Anholter herzlich eingeladen.

11.45 Uhr Antreten der Schützen im Festzelt
Ausgabe der Essenmarken
(nur angetretene Schützen erhalten eine Essenmarke Wert: 5,-€)
Auszeichnung der besten Schützen

12.30 Uhr Musikalischer Frühschoppen mit den Musikern aus Markgröningen
Währenddessen großer Mittagstisch im Festzelt

13.00 Uhr Antreten der Jungschützen zum Vogelschießen

Nach Abschuss des Vogels Proklamation des Jungschützenkönigs.

Während des ganzen Nachmittags Gelegenheit zur Kaffeetafel für alle im Festzelt.

Programmende offen


Montag, 09.Juli 2007

09.00 Uhr Antreten im Festzelt

Zug zur Vogelstange, Königsschießen, Frühschoppen und Platzkonzert mit den Musikern aus Markgröningen.

17.30 Uhr Antreten im Festzelt / Zug zum Markt
Ausholen der Fahne, des Präsidenten, des neuen Königspaares, des Thrones und des Bürgermeisters aus dem Ratskeller.
Proklamation und Inthronisation des Königspaares

Fahnenschlagen

Festzug durch die Stadt
Mit PARADE am Kirchberg

20.00 Uhr KRÖNUNGSBALL
Mit der Stadtkapelle Markgröningen und der
Combo-Band „TONTRIP“
Einzug der Gastvereine

20.30 Uhr Einzug des Thrones

03.00 Uhr Letzter Tanz auf dem Markt


An den Veranstaltungstagen wirken folgende Musikvereinigungen mit:
Grenzland-Tambourkorps Anholt
Musikverein Stadtkapelle Markgröningen mit den Sparten Blasorchester, Spielmannszug und Fanfarenzug.
An allen Tagen Warsteiner Pils im Ausschank.
Für alle Schützenbrüder gilt zu den Veranstaltungen die vorgeschriebene Uniform.

30 May 2007 - Neuigkeiten aus dem Offizierskorps

Hubert Brandkamp wurde zum neuen Hauptmann der 1. Kompanie ernannt.
Jürgen Wolberg (3. Kompanie), Eric Schirrmacher (Fahnenkompanie) und Frank Hertog (Geschäftsführer) wurden vom Leutnant zum Oberleutnant befördert.
Neu hinzugekommen zum Offizierskorps des Bürgerschützenvereins Anholt sind die Offiziere Günter Scholten (1. Kompanie), Norbert Kaiser, Karl-Heinz Schmeitzl (beide 3. Kompanie) sowie Carsten Meyer für die Jungschützenkompanie.
Wir gratulieren allen Beförderten und wünschen den neuen Offizieren viel Erfolg im Bürgerschützenverein!

11 May 2007 - Stadtschützenfest 2007

Der Bürgerschützenverein Anholt gratuliert dem neuen Stadtschützenkönig Andre Kresken und seiner Königin Renate Blümer ganz herzlich zur neuen Würde!

Unser Dank und unsere Anerkennung gilt dem Bürgerschützenverein Herzebocholt e.V. 1955 zur gelungenen Ausrichtung des Stadtschützenfestes!

Bilder vom Stadtschützenfest finden Sie in der Bildergalerie.

23 Apr 2007 - Wohltätigkeitskonzert am 7. Juli 2007

Der Bürger-Schützenverein Anholt e.V. lädt am Samstag, dem 7. Juli 2007 um 11.00 Uhr zum Wohltätigkeitskonzert mit dem Musikverein Stadtkapelle Markgröningen e.V. ein.

Nähere Informationen zum Wohltätigkeitskonzert

Das Programm zum Wohltätigkeitskonzert

10 Apr 2007 - Stadtschützenfest in Herzebocholt
EINLADUNG ZUM 4. STADTSCHÜTZENFEST.

Der Bürgerschützenverein Herzebocholt e.V. 1955 richtet am 05. Mai 2007 in Herzebocholt das 4. Stadtschützenfest aus.

Zu diesem Fest sind alle Schützenbrüder recht herzlich eingeladen.
Gerne würden wir es sehen, wenn der neue Stadtschützenkönig wiederum aus unseren Reihen kommt.
Hier kurz die Teilnahmebedingungen:

1. Jeder Schütze aus dem Bereich der Stadt Isselburg kann teilnehmen.

2. Die Teilnahme ist kostenlos.

3. Zum Königsschuss werden allerdings nur Mitglieder zugelassen, die das
21. Lebensjahr vollendet haben.

4. Die Königin muß ebenfalls aus dem Bereich der Stadt Isselburg kommen.

5. Der König wählt 3 Paare nach eigener Wahl zum Thron, die Königs- u. Prinzregentenpaare aller Vereine bilden den weiteren Thron.

6. Der König u. die Königin stiften je eine Erinnerungsplakette für die Stadtschützenkette.

7. Darüber hinaus entstehen dem Stadtschützenkönig außer der Umlage seines Thrones keine Kosten und keine weiteren Verpflichtungen.

Wir hoffen, auf eine starke Beteiligung und bitten hiermit alle interessierten Schützenbrüder, sich am 5. Mai um 12.15 Uhr mit Fahrrädern an der Schneidkuhle einzufinden.
Von dort aus fahren wir gemeinsam nach Herzebocholt.

Antreten an der Bürgerhalle Herzebocholt ist um 13:00 Uhr

In der Hoffnung auf ein tolles Stadtschützenfest verbleiben wir mit Schützengruß

Der Vorstand

Hier die Festfolge des Stadtschützenfestes

13.00 Uhr: Antreten aller Schützenvereine und Spielmannszüge an der Bürgerhalle Herzebocholt Ausgabe der Schießmarken an die Vereine.

13.00.Uhr: Treffen aller Präsidenten, des Stadtschützenkönigspaares und der Königspaare samt deren Throngefolge auf dem Hofe Dieter Krämer,
Am Kiwitt.

• Ausholen der Abordnungen bei Krämer
• Abnahme der Abordnungen durch das amtierende Stadtschützenkönigspaar Dirk Buchwald und Michaela Deckers.
• Rückmarsch zur Festwiese
• Begrüßung durch den Präsidenten Otto Küpper
• Grußworte
• Gemeinsamer Fahnenschlag
• Gemeinsames Aufspielen aller Spielmannszüge
• Parade am Ehrenmal

Anschließend Vogelschießen zum Stadtschützenkönig der Stadt Isselburg und die Thronbildung.

20.45 Uhr: Treffen des neuen Stadtschützenkönigs samt Throngefolge im Pfarrheim Herzebocholt.

21.00 Uhr: Einzug des neuen Stadtschützenthrones, anschließend Festball, begleitet durch „Party-Sound".

03 Apr 2007 - April, April ...

Gern hätten wir unseren General mit den roten Biesen an der Hose gesehen, aber leider haben uns die Sponsoren im Stich gelassen.
Es gibt keine neue Fahne, alles bleibt beim Alten.

Vielleicht zum nächsten 1. April!?

01 Apr 2007 - Neue Fahne für den Schützenverein

Die Europäische Union feiert in diesem Jahr ihr 50jähriges Bestehen. Aus diesem Grund, aber auch um dem europäischen Gedanken der Völkerverständigung Rechung zu tragen, hat sich der Vorstand des Bürger-Schützenvereins Anholt gemeinsam mit der Fahnenkompanie dazu entschlossen, eine dritte Vereinsfahne zu beschaffen.
Diese Fahne soll ganz auf den europäischen Gedanken abgestellt sein. Sie zeigt auf ihrer Vorderseite auf blauem Grund das bekannte Symbol der goldenen Sterne, in der Mitte zwei gekreuzte Gewehre auf einem schwarzen Malteserkreuz als christliches Symbol des Abendlandes mit den Buchstaben „B S A“ (für Bürgerschützen Anholt) sowie die Jahreszahl 2007. Die Rückseite zeigt auf blauem Grund die Figur der Europa auf dem Stier.
Eine verkleinerte Abbildung der Vorderseite sehen Sie hier:



Großzügige Sponsoren aus dem europäischen Raum ermöglichten es dem Verein, die Anschaffung der Fahne kostenneutral zu gestalten. Hierfür ein ganz herzlicher Dank.

Die Anschaffung der Fahne bedingt natürlich eine größere Umorganisation des Vereins.
Um ein ordentliches Bild beim Umzug zu gewährleisten, muss die Fahnenkompanie aufgestockt werden (pro Fahne drei Schützen in Reihe, dazu zwei Reihen dahinter, gleich 15 Fahnenoffiziere plus 1 kommandierender Offizier davor).
Da nunmehr auch die Bedeutung der Fahnenkompanie hervorgehoben werden soll, wird der Dienstgrad des kommandierenden Offiziers, bisher Hauptmann, auf den Dienstgrad eines Majors angehoben.
Um den nötigen Abstand des Vorstands beizubehalten, werden auch die Dienstgrade der Offiziere des Vorstands erhöht. So werden der bisherige Oberst zum General und der bisherige Major zum Oberst befördert. Die Uniform und die Dienstgradabzeichen werden dementsprechend beibehalten.
Der neue General erhält an der weißen Uniformhose doppelte rote Seitenbiesen und auf dem Revers der Schützenjacke anstelle des Eichenlaubs zwei gekreuzte Marschallstäbe. Die Kopfbedeckungen bleiben gleich.
Die personellen Änderungen werden auf der nächsten Mitgliederversammlung zur Abstimmung gestellt. Leider konnte dies in diesem Jahr nicht mehr geschehen, da die Nachricht von der Finanzierung sowie der Anschaffung der neuen Fahne erst kurzfristig zum 1. April bekannt wurde.

Bewerbung zur Fahnenkompanie werden ab sofort unter der bekannten Adresse entgegengenommen.

30 Mar 2007 - Ergebnisse des Frühjahrspreisschießens 2007

Hallo Kameraden, hier sind die Ergebnisse vom diesjährigen Frühjahrspreisschießen.
Insgesamt beteiligten sich 133 Schützen, von denen erreichten:

48 Schützen Gold
42 Schützen Silber
6 Schützen Grün

Die Sieger in den verschiedenen Altersklassen sind:

Jungschützen ( bis 20 Jahre )
1. Sieger Pokal / Orden Carsten Lammers 268 Ringe
2. Sieger Orden Felix Schirrmacher 263 Ringe
3. Sieger Orden Michael Borchard 253 Ringe

Altersklasse I ( 21 - 40 Jahre )
1. Sieger Wanderkette / Orden Guido Schmeink 285 Ringe
2. Sieger Orden Detlev Alstede 283 Ringe
3. Sieger Orden Willi Istemaas 282 Ringe

Altersklasse II ( 41 - 59 Jahre )
1. Sieger Wanderkette / Orden Willi Kempkes 285 Ringe
2. Sieger Orden Claus Framke 280 Ringe
3. Sieger Orden Paul Hübers 277 Ringe

Senioren ( über 60 Jahre )
1. Sieger Pokal / Orden Günther Moldenhauer 278 Ringe
2. Sieger Orden Franz Brömmling 277 Ringe
3. Sieger Orden Olaf Semmerau 271 Ringe

Kaiserpokal
Sieger Pokal Claus Framke 280 Ringe
aufgrund der 3-jährigen Sperrfrist.

30 Mar 2007 - Information

Leider müssen wir darauf hinweisen das aufgrund von Datenbankproblemen alle bisherigen Eintragungen in „Neues“ unwiderruflich gelöscht wurden.

Wir werden uns bemühen dieses in Zukunft zu unterbinden. Alle anderen Inhalte der Internetseite sind natürlich wie immer uneingeschränkt zu besichtigen.

30 Mar 2007 - Jahreshauptversammlung 2007

Unter Unser Verein/Berichte kann nun ein Bericht über die Jahreshaupversammlung des Bürgerschützenverein Anholt eingesehen werden.

Die Bilder der Jahreshauptversammlung sind wie immer in unserer Aktuellen Bildergallerie zu finden.

23 Jun 2006 - Endlich auch im Internet

Liebe Schützenfamilie!

Lange Vorbereitung und intensive Sammlung historischen Materials waren nötig,
um unseren Internetauftritt in der jetzigen Form entstehen zu lassen. Aber, wie
Ihr sicherlich feststellen werdet, die Mühe hat sich gelohnt. Wie heißt es doch so
schön: „Gut Ding will Weile haben“.

Ich wünsche Euch viel Freude beim Besuch „Eurer“ Internetseiten.

Euer Präsident

Manfred Schemkes

Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 Vor